• Tagesbetreuung1 © Johannes Zinner
  • Tagesbetreuung2 © Johannes Zinner
  • Tagesbetreuung3 © Johannes Zinner

Freizeitpädagogische Tagesbetreuung

Die schulische Tagesbetreuung wird direkt am Schulstandort angeboten. Sie ist integrativer Bestandteil des pädagogischen Gesamtkonzeptes des jeweiligen Schulstandortes und damit ein Qualitätsmerkmal von ganztägig geführten Schulformen.

Die gesetzliche Grundlage bilden das Schulunterrichts-, das Schulorganisations- und das Wiener Schulgesetz, durch die der Auf- und Ausbau von ganztägigen Schulformen geregelt wird. Die Festlegung, welche Schulen ganztägig geführt werden, wird durch den Schulerhalter getroffen.

Organisationsformen

Im Groben lässt sich die freizeitpädagogische Tagesbetreuung nach „getrennter“ (OVS) und „verschränkter“ (GTVS) Form unterscheiden. Als Ergänzung zu den schulischen Tagesbetreuungsformen bietet die Wiener Kinder- und Jugendbetreuung Lern- und Freizeitklubs an. Sie sind an ausgewählten Halbtags-Schulstandorten eingerichtet.

Detaillierte Informationen finden Sie unter:

 

Ansprechpersonen und Verantwortlichkeiten

Direkte Ansprechpersonen vor Ort für alle pädagogischen und organisatorischen Anliegen sind die Schulleitung und/oder die Freizeitleitung der Schule. In den Lern- und Freizeitklubs obliegen diese Aufgaben der Lern- und Freizeitklubleitung.

Natürlich stehen wir Ihnen gerne für alle darüber hinaus gehenden Anliegen und Fragen unter der E-Mailadresse office@wiener-kinderbetreuung.at oder unter der Telefonnummer 01/524 25 09-0 zur Verfügung.