• Wir suchen1 © Johannes Zinner
  • Wir suchen2 © Johannes Zinner

Wir suchen

Seit unseren Anfängen im Jahr 1995 befinden wir uns dem steigenden Bedarf entsprechend im kontinuierlichem Wachstum und haben uns als zentrale Ansprechpartner auf dem Gebiet der Organisation, Gestaltung und Weiterentwicklung von schulischer Freizeitpädagogik und Tagesbetreuung in Wien etabliert.

Mit nachhaltiger Fortbildung und Professionalisierung der Freizeitpädagoginnen und Freizeitpädagogen stellen wir die hohe Qualität des Betreuungsangebotes sicher. Als Arbeitgeber legen wir großen Wert auf adäquate Arbeitsbedingungen und die bestmögliche Unterstützung der pädagogischen Arbeit.

Heute gehören bereits etwa 1.000 engagierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu unseren Teams. An über 100 Standorten werden mehr als 25.000 Volksschulkinder von uns betreut. Damit bieten wir in Wien ein flächendeckendes freizeitpädagogisches Tagesbetreuungsangebot im Kontext ganztägiger Schule – und die Nachfrage nach Betreuungsplätzen nimmt weiter zu.

Zur Unterstützung unserer Teams suchen wir für das Schuljahr 2017/18 qualifizierte und an der pädagogischen Arbeit mit Kindern interessierte Personen, die wir gerne bei einem unserer Auswahlverfahren willkommen heißen würden.

Bewerbung

Für eine Bewerbung übermitteln Sie uns bitte Ihre aussagekräftigen Unterlagen:

Bewerbungsbogen (als PDF downloaden)
Motivationsschreiben
Lebenslauf
Zeugnis/se der pädagogische/n Ausbildung/en (in Kopie)
ggf. Nachweis von Sprachkenntnissen (in Kopie)

Bitte beachten Sie, dass nur vollständige Bewerbungen berücksichtigt werden können.

Adresse

Wiener Kinder- und Jugendbetreuung
Anschützgasse 1, 1150 Wien
oder
E-Mail an: bewerbung@wiener-kinderbetreuung.at

 Allgemeine Informationen

Kollektivvertrag Kollektivvertrag der Sozialwirtschaft Österreich (Verband der österreichischen Sozial- und Gesundheitsunternehmen)
Monatsgehalt
(Stand: 1.2.2017)
€ 2.203,20
(Verwendungsgruppe 7/Gehaltsstufe 1, gilt für Akademische Freizeitpädagogen/Akademische Freizeitpädagoginnen für 38 Wochenstunden)
Vordienstzeiten Anrechnung lt. Kollektivvertrag
Urlaub Der gesetzliche Urlaub ist in den Schulsommerferien zu konsumieren