Wir suchen FreizeitpädagogInnen

Wir bieten die Chance zu einer bereichernden, stark selbstbestimmten pädagogischen Arbeit mit Kindern in engagierten Teams.

Kinder stehen für uns im Mittelpunkt. Mit unserer Arbeit schaffen wir ein pädagogisches Umfeld für soziales Lernen und individuelle Entwicklung. Ein pädagogisches Umfeld, das Raum für Freude, Spiel und Spaß, Identitätsbildung, Individualität und Vielfalt schafft.

Um die Qualität unserer Arbeit sicherzustellen und um unsere Kompetenzen und unser Handeln laufend weiterzuentwickeln, legen wir Wert auf Reflexion der eigenen Arbeit sowie auf kontinuierliche Fort- und Weiterbildung. Diese ist daher ein integrierter Bestandteil der Tätigkeit unserer Freizeitpädagoginnen und Freizeitpädagogen.

Zur Unterstützung unserer Teams suchen wir für das Schuljahr 2018/19 qualifizierte und an der pädagogischen Arbeit mit Kindern interessierte Personen, die wir gerne bei einem unserer Auswahlverfahren willkommen heißen würden.

Bewerbung

Für eine Bewerbung übermitteln Sie uns bitte Ihre aussagekräftigen Unterlagen:

Bewerbungsbogen (als PDF downloaden)
Motivationsschreiben
Lebenslauf
Zeugnis/se der pädagogische/n Ausbildung/en (in Kopie)
ggf. Nachweis von Sprachkenntnissen (in Kopie)

Bitte beachten Sie, dass nur vollständige Bewerbungen berücksichtigt werden können.

Adresse

Wiener Kinder- und Jugendbetreuung
Anschützgasse 1, 1150 Wien
oder bewerbung@wiener-kinderbetreuung.at

Anforderungen

  • Mindestalter 19 Jahre
  • Abschluss des Hochschullehrganges für Freizeitpädagogik (PH) oder einer gleichwertigen pädagogischen Ausbildung
  • Adäquate Deutschkenntnisse, sowie tätigkeitsbezogene kommunikative Kompetenzen
  • Gesundheitliche Eignung & angemessenes Erscheinungsbild
  • Unbescholtenheit
  • Erste-Hilfe-Kurs (16 Stunden)

Kompetenzen und Aufgaben

Vorausgesetzte Kompetenzen und Fähigkeiten

  • Selbstsicherheit durch fachliche Kompetenz
  • Diversitätskompetenz und interkulturelle Kompetenz
  • Team-, Kommunikations-, Kooperations- und Vertrauensfähigkeit
  • Reflexions- und Lernfähigkeit, Flexibilität
  • Kritik- und Konfliktfähigkeit
  • Belastbarkeit
  • Respektvoller Umgang mit Kindern und Erwachsenen
  • Interesse und Freude an Bewegung, Musik und Spiel
  • Kreative Ansätze zur Gestaltung der Freizeit

Aufgaben als Freizeitpädagogin oder Freizeitpädagoge:

  • Pädagogische und administrativ-organisatorische Führung von Kindergruppen im Volksschulbereich im Ausmaß von min. 32 Wochenstunden (inkl. Vorbereitungszeit)
  • Planung, Durchführung und Reflexion von freizeitpädagogischen, persönlichkeitsbildenden und gesundheitsfördernden Angeboten und Anregungen
  • Mitarbeit in aktiven und kreativen Teams in einem Bereich mit Verantwortung und Zukunft
  • Aktive und erfolgreiche Teilnahme an verpflichtenden Fortbildungen

 

Sollten Sie keine pädagogische Ausbildung absolviert haben und Interesse an einer Ausbildung haben, finden Sie auf der Homepage der Pädagogischen Hochschule Wien oder der Kirchlichen Pädagogischen Hochschule Wien/Krems alle Informationen zum Hochschullehrgang Freizeitpädagogik.

Allgemeine Informationen

Kollektivvertrag Kollektivvertrag der Sozialwirtschaft Österreich (Verband der österreichischen Sozial- und Gesundheitsunternehmen)
Monatsgehalt
(Stand: 1.2.2018)
€ 2.258,30
(Verwendungsgruppe 7/Gehaltsstufe 1, gilt für Akademische FreizeitpädagogInnen für 38 Wochenstunden)
Vordienstzeiten Anrechnung lt. Kollektivvertrag
Urlaub Der gesetzliche Urlaub ist in den Schulsommerferien zu konsumieren